Meine Modellbahn und andere Entgleisungen

Anlagenbau:Wohnhäuser Blankenese

Wohnhäuser in Blankenese:


Selbstverständlich gehören zu meinem Bauvorhaben auch Wohnhäuser
zu Blankenese. Ich werde versuchen , diese Häuser möglichst detailgetreu nachzubauen.
Leider habe ich nur ein paar Vorbild- Fotos und muss die Wohnhäuser meinem Platzangebot anpassen.
Ich hoffe , ich kriege dass so hin , wie ich es mir vorstelle.

Ich werde also an dieser Stelle über meine Bauarbeiten im Hochbau
im ( Modell )Ort Blankenese berichten.
Viel Spass!


Baustelle im Kreuzungsbereich:
Blankeneser Landstraße/Sülldorfer Kirchenweg




Foto oben:Quelle Google Earth




Eckhaus mit Ladengeschäft



Wohnhaus mit Ladengeschäft








Wohnhaus mit Anbau
 
Es geht nun darum, die Häuser im Bereich der Straßenkreuzung Blankeneser Landstraße und Sülldorfer Kirchenweg zu gestalten.
(Oben die Vorbildfotos)


Das Baumaterial besteht zum größten Teil aus Polystyrol in den Stärken
von 0,5 bis 2,0 mm . Die benötigten Fenster werden selbst angefertigt und,wenn mehrfach benötigt, zur Vervielfältigung aus Resin gegossen.

Verklebt werde die Polystyrol Bauteile mit Lösungmittel(ähnlich Kibrikleber).
Nachdem das Polystyrol-Plattenmaterial mit Waschbenzin gereinigt ist , lässt es sich auch gut mit  Wasser verdünnbaren Acryllacken bemalen.

Um die Lage der zu bauenden Häuser und den Straßenverlauf festzustellen habe ich ein Grundriss der Häuser auf Millimeterpapier gezeichnet.
Als Fundament werden Kellergeschosse angefertigt, die dann schon in die Landschaft eingebettet werden .
So kann dann anschließend das Haus auf die Kellerdecke platziert werden.



Ansicht von der Blankeneser Landstrasse :
Im Vordergrund erste Arbeiten an den Kellergeschossen des Wohn und Geschäfts-Eckhaus.
Im Hintergrund rechts: Kellergeschoss eines Wohnhauses.
Links hinten: Das Fundament mehrerer Garagen.



Inzwischen sind Kellertreppen und Kellerschächte eingebaut und Öffnungen der Kellerfenster vorhanden.



Der Gehweg ist selbst angefertigt. Es wurde mit der Reißnadel  Quer- und Längstlinien auf 1mm starkem Polystyrol im Abstand von 3mm eingeritzt. Das entspricht zwar nicht genau dem Maß einer Gehwegplatte, fällt aber nicht auf.
Die Stufen zum Laden sind aus 1,5mm starkem Material zurechtgefeilt.



Der Eingang zu den Wohnungen befindet sich im Hinterhof(noch nicht fertig),den man durch den schmalen Gang zwischen den Häusern erreichen kann.

Eine letzte Begutachtung auf dem Papier von oben....



und ab ins Gelände...




Erste Farbtest werden gemacht



Die Fundamente der Bauwerke sind platziert und eingegipst.
Hier verwende ich einen Fugengips für den Trockenbau, der eine Verarbeitungszeit von etwa zwei Stunden hat. So kann man sich etwas Zeit zur Modellierung nehmen.



Als Bordsteine werden1mm starke Polystyrol Streifen verwand, die mit der Reißnadel noch bearbeitet weden müssen.



Es sind Kanaldeckel und Straßenabläufe eingesetzt.



der erste Anstrich der Fahrbahndecke ist erfolgt!(Das unterschottern habe ich mir durch Polystyrols-Streifen erspart )



Der Sülldorfer Kirchenweg ist fast fertig, an der Blankeneser Landstrasse wird noch gebaut.



Weitere Bauarbeiten an Landschaft und im Strassenbau.



( Ein Luftbild in Richtung Bahnhofsgebäude)



...und Retour..




Grob ist die Landschaft auf diesem Teilstück vormodeliert.



Wiking Busse müssen testen, ob die Straßen auch Verkehrs tauglich sind.




Sieht so aus ,dass alle gut um die Ecken kommen.



Ansicht auf das Gelände der Wohn und Geschäftshäuser.



Hier kann mann erahnen wie es mal aussehen kann, wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind.


Ein Blick in Richtung Bahnhof, bald kann die Strassenmakierung  aufgemalt werden.



Nun beginnt auch schon die Grundierung der modellierten Landschaft, hier recht dunkel bemalt, um Büschen und Bäumen einen neuen Lebensraum zu bieten.










Sieht doch gar nicht so schlecht aus, der Straßenbelag- leider nicht für
das Carsystem zu gebrauchen,da die Oberfläche nach austrocknen Sandpapier ähnelt. Die Schleifer würden das nicht lange aushalten.

ein Bild
Mit den Wohnhäusern auf der gegenüberliegenden Straßenseite wird begonnen.

ein Bild
Hier kann sich der Raumausstatter später voll auslassen, diese Häuser bleiben von hinten offen,
vom Keller bis zum Dach.
Da muss ich wohl jemand von "Schöner Wohnen oder so was" kommen lassen.
( Ich freue mich schon jetzt auf die Gestaltung dieser Häuser.)


Mehr in den nächsten Wochen.


Texte und Bilder A. Holdt




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Bitte beachten: © 2007-2016.. Alle Bilder und Texte sind, wenn nicht anders angegeben Eigentum des Betreibers dieser Homepage. Weitere Veröffentlichungen nur mit Genehmigung des Betreibers der Seite. Ausnahme: Die Verwendung von Fremdbilder, die mit Namen der Bildautoren gekennzeichnet sind. Hier ist die Genehmigung beim Bildautor einzuholen! Viel Spass beim betrachten. . . TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de Vote für meine Seite bahnONLINE.ch - Top-Liste SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool Quality monitored by qualidator.com