Meine Modellbahn und andere Entgleisungen

Vorbild:S-Bahn Hamburg: Bahnhof Blankenese

 Achtung Baustelle!!

Hier wird noch gearbeitet, danke für Euer Verständniß!!

Ständig werden neue Texte und Bilder in loser Reihenfolge eingefügt:



S-Bahnhof Blankenese

Kleine Einleitung:

Die 1867 von der Altona-Kieler  Eisenbahn eröffnete, zunächst eingleisige Strecke Altona-Blankenese wurde 1883 nach Wedel verlängert.
Anfangs befuhren täglich 4 Personenzugpaare die Strecke.
Der Güterverkehr entwickelte sich recht gut, es wurden hauptsächlich
Erzeugnisse aus der Landwirtschaft transportiert.

Um 1900 wurde die Strecke Blankenese Altona zweigleisig ausgebaut.
Wurde der Vorortverkehr zunächst dampfbetrieben abgewickelt, elektrifizierte man die Strecke bereits 1906 -man fuhr dann Triebwagen  im Wechselstrombetrieb.

Ab 1934 wurde die Vorortbahn als S-Bahn bezeichnet, ab1939 wurden seitliche Stromschienen verlegt, es wurde schon bald mit Gleichstrom gefahren.Es kamen dieGleichstromtriebwagen ET171 zum Einsatz.

Bis Ende der 60iger Jahre war in Blankenese noch mächtig Güterbetrieb.
Der Güterverkehr ging dann deutlich zurück, bis 1997 war nur noch ein spärlicher Güterverkehr zu verzeichnen.



Meine kleine Geschichte:

Ich kam erst 1984 zu ersten mal mit der S-Bahn nach Blankenese. Ich wohnte zu dieser Zeit in Lübeck, hatte aber häufig beruflich in Hamburg zu tun.
So verbrachte ich auch viel meiner Freizeit mit  Fahrten auf den S-Bahnlinien.
(Leider besaß ich damals noch keinen geeigneten Fotoapparat, den ich stänig bei mir hatte!)
So kam ich auch das erste mal nach Blankenese. Auf Anhieb gefiel mir die Insellage des Bahnhofs, als Sackbahnhof habe ich ihn duch die Weiterführung der
Abstellgleise nicht gleich erkannt. Erst als ich mich im Umfeld des Bahnhofes näher umsah fielen  mir die Stumpfgleise hinter der Strassenbrücke des Süllorfer-
Kirchenweg auf!
Auch der Güterbereich des Bahnhof gefiel mir, wenn auch hier schon ziemlich ungenutzt.
Wenn ich auch zu dem Zeitpunk keine Möglichkeit zum Bau einer Modellbahn bestand, war mir klar:
So sollte mein Bahnhof mal aussehen, wenn auch nur mit Diesellok bespannten Wendezügen befahren. Bald danach machte ich mich wieder auf in meine 
alte Heimat um dort zu leben und zu arbeiten.

Erst 1993 kam ich erneut auf einen kurzen Besucheiner Modellbahnmesse nach Hamburg und wollte unbedingt mal wieder nach Blankenese.
Da die S-Bahn einen Teil der Strecke wegen Gleisbauarbeiten nicht befuhr, ging es den Rest der Strecke mit dem Bus nach Blankenese.
Die Gleise des Bahnhofs und auch die Bahnsteige sahen recht verlassen aus. Der Betrieb wickelte sich im Moment mehr vor den Bahnhofsgebäude
durch Ersatzbusse ab.

Unten: Fotos von Klaus Lübbe aus der Zeit 1988/90
(Danke für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung)


 

ET470 auf Linie S1 zur Ausfahrt auf Gleis 2 nach Poppenbüttel

  ET470 auf Linie S11 verlässt Gleis 1 in Richtung Poppenbüttel



     






   
 
Blankenese 1993
Bahnhof Blankenese Bahnhof Blankenese,  Bf.Blankenese sicht auf die Abstellgleise.
Im Hintergund mit Übergang und  Bahnsteige
1993 ist der Bahnhof Blankenese noch in recht gutem Zustand. Alle Lädchen sind noch vermietet. Auch der Güterschuppen macht einen noch recht guten Eindruck. Recht ungewöhnlich wirken die leeren Gleise des Bahnhof. Heute hält hier wegen Gleisarbeiten  auf der Strecke keine S-Bahn.
Auf den ersten Blick ist der Bahnhof nicht als Sackbahnhof zu erkennen. Es enden die Gleise doch gleich hinter den kleinen Strassenüberführungen.Dort parken die S-Bahn Züge , die in schwachen Verkehrszeiten nicht benötigt werden.
Bei meinem letzten Besuch war dieser neue Übergang zu den Bahnsteigen noch nicht vorhanden. Ich erinnere mich noch an einen alten grauen Übergang!


Blankenese am 12.03.2005




   
     
 
 
 
 
 
 
 
   

Blankenese am 12.03.2005
 
 
   

 
 
     
   
 
     
     

Blankenese am 12.03.2005
 
   
     
     
     
     
     
     


Blankenese am 28.10.2005

     
 
 
 
     
     
     
     
     
   
     



 






















Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Bitte beachten: © 2007-2016.. Alle Bilder und Texte sind, wenn nicht anders angegeben Eigentum des Betreibers dieser Homepage. Weitere Veröffentlichungen nur mit Genehmigung des Betreibers der Seite. Ausnahme: Die Verwendung von Fremdbilder, die mit Namen der Bildautoren gekennzeichnet sind. Hier ist die Genehmigung beim Bildautor einzuholen! Viel Spass beim betrachten. . . TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de Vote für meine Seite bahnONLINE.ch - Top-Liste SEO-Tools von Seitwert | Analyse- & Monitoring Tool Quality monitored by qualidator.com